Was geschieht, wenn man Drogen konsumiert?

Drogen verändern oder verringern das geistige und körperliche Leistungsvermögen.
Darum gilt: Am Steuer nie!


    Cannabis

Wenn du kiffst, bist du entspannt, gelassen und dein Zeiterleben wird verlangsamt. Konzentrationsschwierigkeiten, verzögerte Reaktion und eingeschränktes Sehvermögen machen die Teilnahme am Strassenverkehr gefährlich.


    CBD

Cannabidiol-Produkte, die einen THC-Gehalt von unter 1% aufweisen, sind in der Schweiz legal erhältlich. Du solltest nach CBD-Konsum trotzdem nicht fahren, denn einerseits können bereits kleine Mengen an THC zu einem positiven Bluttest führen. Andererseits hat auch CBD eine dämpfende Wirkung, welche die Fahrfähigkeit beeinflussen kann.


   Kokain

Kokain steigert deine Risikobereitschaft und senkt deine Hemmungen. Du begibst dich in gefährliche Situationen und fährst rücksichtslos und aggressiv. Es können Muskelkrämpfe und erhöhter Blutdruck auftreten.


    Amphetamin

Unter Speed fährst du schneller und aggressiver. Du wirst nervös, gereizt und dein Körper reagiert möglicherweise mit Übelkeit und Kopfschmerzen.


    Ecstasy

Du nimmst Farben, Licht und Töne anders wahr und bist enthemmt. Deine Leistungsfähigkeit und dein räumliches Vorstellungsvermögen sind beeinträchtigt.